Wälzschleifmaschine RZ 260

Von Automobil-Ringgears bis zu Zahnräder mittelschwerer LKW

Die RZ 260 Schleifmaschine deckt den grössten Teilebereich unserer Maschinen für die Automobilindustrie ab. Darunter fallen alle Zahnrädern von Fahrzeug- und mittelschweren LKW-Getrieben; dies bei einem Durchmesserbereich von 0 bis 260 mm und einem Modulbereich von 0.5 bis 5 mm.

 

Produktivität und Flexibilität

Neben ihrem Hauptanwendungsgebiet - Grossserien für Automobil- und LKW-Getriebeverzahnungen - ist die Maschinen auch für den flexiblen Einsatz zum Beispiel für einzelne  Prototypen-Werkstücke oder auch für Kleinserien  geeignet. Dies wird beispielsweise durch den zusätzlichen Schleifkopf zum Profilschleifen, das Zeilenabrichten und die Option „Messen auf der Maschine“ verdeutlicht.

Konstante Höchstleistung

Das RZ 260 Designprinzip beruht auf der Doppelspindel-Technologie, der konsequenten Parallelisierung der Achsbewegungen, den kurzen Reaktionszeiten der Spindeln und der hohen Schnittgeschwindigkeit.

Mit der schwenkbaren C-Abrichtachse können alle von Reishauer entwickelten Abrichttechnologien wie u. a. das Zeilenabrichten, Abrichten mit mehr-rippigen Vollprofilrollen und das topologisches Abrichten eingesetzt werden.

Kurze Rüstzeiten unterstreichen die Flexibilität der Maschine. Neben Scheibenteilen können mit der Reitstockoption auch Wellenteile geschliffen werden. Die serienmässig vollausgestattete Maschine kann aufgrund ihrer kompakten Bauweise einfach in eine bestehende Linienfertigung integriert werden. Die Bedienungsphilosophie ist mit den andern beiden Typen RZ60 und RZ 160 deckungsgleich und somit sind Bediener der anderen Reishauer Maschinetypen sofort in der Lage, die Maschine produktiv zu nutzen.

Die RZ 260 hat sich bei Automobil- und LKW-Kunden wie auch in Jobshops bewährt.

Arbeitsbereich
Abweichende Werte werden auf Anfrage geprüft.
Werkstückdurchmesser
0 - 262 mm
Modulbereich
0.5 - 5.0 mm
Schwenkwinkel (Schleifkopf)
± 48°
Schleifhub (max.)
180 mm
Wellenlänge (max.)
490 mm
Werkstückdrehzahl (max.)
1600 min⁻¹
Werkstückgewicht (inkl. Spannmittel)
50 kg
Schnittgeschwindigkeit (max.)
100 m/s
Schleifscheibendurchmesser (max.)
275 mm
Schleifscheibenbreiten
125 / 160 mm
Durchmesser der Abrichtwerkzeuge
123 / 140 mm
Hardware-Optionen (Auszug)
Zusätzliche Werkstückspindel (C1- & C2-Achse)
Schwenkbarer Abrichter (C4-Achse)
CNC Reitstöcke (W1- & W2-Achse)
Profilschleifkopf für kleine Schleifscheiben
Verzahnungsmessung
Technologie-Optionen (Auszug)
Polierschleifen
Topologisches Schleifen (Twist Control Grinding)
Zeilenabrichten
Schleifen von konischen Stirnrädern (Beveloidverzahnungen)
Schleifen von nicht-evolventischen Verzahnungen
Profilschleifen
Integriertes Öl-Abschleudern
Reishauer ECO-Mode
Steuerung
Siemens Sinumerik 840D Solution Line
Reishauer Precision Drive (Wälzmodul)
Reishauer Bediensoftware
  • Low Noise Shifting reduziert die Geräuschentwicklung in Getrieben
  • Polierschleifen verbessert die Leistungswerte von Getrieben
  • Twist Control Grinding ermöglicht die gezielte Veränderung der Kontaktflächen von Zahnflanken 
  • Hochgeschwindigkeitsschleifen mit 100 m/s reduziert Schleifzeiten und Schleifbrandrisiko
  • Line Dressing bietet höchste Flexibilität bei Prototypen-Verzahnungen
  • Schleifen von Beveloid-Verzahnungen erweitert das Anwendungsfeld der Schleifmaschine
  • Profilschleifen ermöglicht Verzahnungsschleifen bei geometrischen Störkonturen
Ladersystem
Der hohe Produktionsausstoss der Reishauer Schleifmaschinen stellt entsprechende Anforderungen an die Automation. Ladersysteme aus dem eigenen Hause erfüllen diese Kriterien und bieten dem Kunden Zusatzfunktionen, die den Produktionsprozess u.a. mit Vor- und...